H&S-Arzneitee - Vom Feld in die Fertigpackung

Herstellungserlaubnis
Kamillentee, Salbeitee oder auch Kräutermischungen wie ein Blasen- und Nieren-Tee werden aus zerkleinerten und getrockneten Heilkräutern hergestellt und sind - ebenso wie Dragees oder Tinkturen aus Pflanzenextrakten - pflanzliche Arzneimittel, wenn siezu medizinischen Zwecken und nicht zum Genuss eingenommen werden. Um außerhalb einer Apotheke einen Arzneitee herstellenzu dürfen, benötigt der herstellende Betrieb eine Herstellungserlaubnis nach Arzneimittelgesetz (AMG), wird streng überwacht vonder zuständigen pharmazeutischen Aufsichtsbehörde und verfügt über eine umfangreiche Herstellungs- und Prüfdokumentation.

Anbau der Pflanzen
Eine Arzneitee-Herstellung beginnt mit dem sorgfältigen Anbau oder dem Sammeln der pflanzlichen Rohstoffe. Boden, Klima, Erntezeitpunkt, Verarbeitungs- und Lagerungsbedingungen im Ursprungsland beeinflussen das Spektrum an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen einer Arzneipflanze, die für die Wirkung der Teedrogen essentiell sind. Die Kompetenz und die Zuverlässigkeit der Anbauer und Lieferanten ist von großer Bedeutung für die Qualität der daraus entstehenden, pflanzlichen Arzneimittel.

Herstellung der Wirkstoffe
Die Weiterverarbeitung der pflanzlichen Rohstoffe erfolgt in spezialisierten und durch H&S auditierten und freigegebenen Betrieben, die die pflanzlichen Ausgangsmaterialien in geeigneten Produktionsanlagen auf die gewünschte Größe schneiden. Der Zerkleinerungsgrad wird üblicherweise auf die Arzneidroge abgestimmt. Anis- oder Kümmelfrüchte werden beispielsweise wenig oder gar nicht, Baldrianwurzeln oder Weidenrinden stärker zerkleinert. Wenn ein Arzneitee in Teebeutel abgefüllt werdensoll, muss er fein geschnitten werden, damit sperrige Stängel oder gröbere Rinden- oder Wurzelstücke das feinporige Filterpapier nicht durchlöchern. Nach dem Sieben der zerkleinerten Drogen schließt sich häufig eine thermische Keimreduktionsmaßnahme an und danach die Qualitätskontrolluntersuchung im Labor.

Herstellen eines Arzneitees
Durch Mischen verschiedener, zur Erzielung der gewünschten Spezifikation geeigneter Partien von Teedrogen entsteht eine homogene Menge von abfüllfertigem Tee, die als sogenannte „Bulk-Charge“ portionsweise in große Säcke gefüllt wird. Ausjedem dieser „Big Bags“ entnimmt die Qualitätskontrollabteilung eine Probe. Diese werden sensorisch im Vergleich zu aufbewahrten Standardmustern auf Geschmack, Farbe und Geruch geprüft. Die Proben der Bulk-Chargen werden im Labor auf Einhaltung der Pharm. Eur. Monographien getestet. Wichtig sind auch Schüttgut-Parameter wie Rieselfähigkeit und Schüttvolumen,damit die Abfüllung ohne Stocken verläuft und die gewünschte Menge Tee auch in den Filterbeutel passt!

Abfüllen eines Arzneitees
Zur Abfüllung von Teebeuteln sind technisch hoch komplexe Abfüllanlagen erforderlich, die im H&S-eigenen Maschinenbau konstruiert und gefertigt werden. Die Abfüllschritte werden regelmäßig durch Mitarbeiter kontrolliert, über Sensoren überwachtund Störungen angezeigt. Die verschiedenen Aggregate der Abfüllanlage dosieren Tee aus einem Trichter auf Filterpapier von der Rolle, formen dann aus dem mit Teeportionen belegten Filterpapier einen Schlauch, fixieren diesen durch Rändelung, schneidenden verschlossenen Schlauch in Stücke, falten diese und verschließen die offenen Enden der Schlauchstücke. Gleichzeitig mit dem sogenannten „Kopfverschluss“ des Teebeutels wird ein Etikett mit Faden angeknüpft. Loser Tee wird bei H&S in praktische, aromadichte und wiederverschließbare Dosen abgefüllt. Das Schüttvolumen der verschiedenen Tees ist unterschiedlich, so dass die Arzneiteedosen unterschiedliche Mengen an Arzneitee enthalten.

Verpacken eines Arzneitees in Faltschachteln
Jeder fertige Teebeutel wird in einen schützenden Umbeutel eingeschweißt und dieser mit Chargenbezeichnung und Haltbarkeitbedruckt. Je 20 Umbeutel werden automatisch in eine aufgerichtete Faltschachtel geschoben und mit der Chargenkennzeichnung und dem Verfalldatum bedruckt. Jede Fertigpackung wird über eine Füllmengenwaage gewogen – weicht das Gewicht vom Sollgewicht ab wirft die Anlage die Faltschachtel automatisch aus.

Arzneitees - traditionell und doch zeitgemäß
Arzneitees sind hochwertige pflanzliche Arzneimittel, die GMP-konform gefertigt werden!

Ihr H&S Apotheken-Team

» Zurück