Teataster ist ein Berufsbild für geschärfte Sinne. Eine verantwortungsvolle Aufgabe und Kunst zugleich, die nicht nur Talent, Passion, Geschmack und Fingerspitzengefühl, sondern auch Erfahrung und vor allem viel Erinnerungsvermögen erfordert. Teataster sind wahre Teeliebhaber und es dauert lange Zeit, bis man durch tägliches Tee-Verkosten geschmacklich soweit sensibilisiert ist, daß man die Proben genau beurteilen kann. Kein Wunder also, daß der Werdegang mindestens fünf Jahre beträgt. Aufgabe der Teataster ist es, aus dem verfügbaren Angebot genau die Qualitäten auszuwählen, die die gewünschten Eigenschaften besitzen bzw. in ihrem Zusammenspiel den typischen Charakter einer Tee-Mischung ausmachen. So können sich qualitätsbewußte Teetrinker stets auf eine gleich bleibende Qualität ihres Lieblingstees verlassen - und das zu einem fairen Preis.

» Zurück